Waschen mit Kastanien

Ok, ich hab eigentlich gesagt, dass mein Beton Lampen DIY Artikel als nächste kommt, aber ich muss jetzt einfach kurz was reinschieben. Weil es so gut zur Jahreszeit passt und damit ihr alle noch schnell zum Sammeln gehen könnt. Kastanien.

Nein, man kann nicht nur lustige Männchen aus ihnen bauen, mit ihnen dekorieren oder eine große Menge an den Förster verkaufen um sein Taschengeld aufzubessern (wie es meine liebe Freundin in ihrer Kindheit immer gemacht hat), man kann mit ihnen Waschen. Als jetzt endlich die ersten Kastanien von den Bäumen fielen, konnte ich es gar nicht mehr erwarten es auszuprobieren. Diese Woche war es dann soweit, es ging zum Sammeln und dann wurde gewaschen :). Ich bin so begeistert, dass der Artikel jetzt ratzfatz geschrieben werden muss, damit es jeder noch testen kann, solange es Kastanien gibt.

So geht’s

6-8 Kastanien vierteln und in ein Glas (500ml) geben. Mit Wasser auffüllen. Ein paar Stunden oder über Nacht stehen lassen. Fertig 🙂 Ich muss zugeben so viel freude hatt ich schon lange nicht mehr am Wäsche waschen.

Man kann schon nach ein paar Minuten richtig sehen, wie sich um die Kastanien herum schlieren bilden und die Flüssigkeit schäumt. Vor dem Waschen aufschütteln und ohne die Kastanien in das Waschmittelfach geben. Dieselben Kastanien können noch 1-2 mal aufgegossen werden.

Kastanienwaschmittel. DIY. Plastikfreies Leben.
Kastanienwaschmittel. DIY. Plastikfreies Leben.

Meine Alltagswäsche (mittlerweile mit 6 Waschladungen getestet) wird sauber. Der Geruch ist völlig neutral.

Da das ganze so gut funktioniert wollte ich gleich die „Kastanien-für-das-Ganze-Jahr“ Methode aus dem neuen Noch besser leben ohne Plastik Buch testen. Mit Hilfe von Kastanienmüsli. Hierzu die Kastanien mit der Küchenmaschine mahlen und auf Blechen trocknen. Ich wollte die Energiesparvariante nehmen und hab die Kastanien nicht im Ofen, sondern so in der Speisekammer getrocknet. Leider sind sie mir geschimmelt. Entweder ich muss sie noch feiner mahlen, dünner auf dem Blech verteilen oder an warmen Tagen in die Sonne stellen. Aus Versuchszwecken hab ich jetzt noch welche eingefroren.

Solange es jetzt noch Kastanien gibt, heißt es jeden Morgen (6.15 Uhr) am Bahnhof (hier stehen zwei große Bäume) Sammeln. Über die Nacht sind so einige gefallen, die Kinder schlafen noch, und dass mich die Pendler für verrückt erklären wenn sie mich jeden Tag vor Zugabfahrt meinen Stoffbeutel mit den Kastanien füllen sehen, kann ich jetzt auch nicht mehr ändern.

Nächste Woche wird dann der zweite Versuch Kastanienmüsli angegangen. Das verwende ich dann wie die geviertelten Kastanien. Also so 4 Esslöffel in ein 500ml Glas, mit Wasser auffüllen, einige Stunden stehen lassen, absieben, fertig. Kann auch 2-3 mal verwendet werden.

Wie funktioniert es:

Hier kommt jetzt die kleine Bio-Chemikerin durch. Für alle die einfach nur saubere Wäsche haben wollen. Ihr müsst nicht weiterlesen, aber ihr dürft natürlich.

Das Kastanien, genauso wie Waschnüsse oder Efeu Saponine enthält habt ihr vielleicht schon einmal gehört, doch wozu sind diese Stoffe in den Pflanzen und vor allem warum waschen sie.

Saponine sind sekundäre Pflanzenstoffe. Es sind weit über 1000 Saponin-Moleküle bekannt, die jedoch alle einen ähnlichen molekularen Grundbauplan haben. Aufgrund ihres Baus, sprich der Verknüpfungen innerhalb des Moleküls,  gehören sie zur  Stoffklasse der Glykoside. Alle Saponine haben einen bitteren Geschmack und werden daher auch als Bitterstoffe gezählt. Hier liegt vermutlich auch der Nutzen der Saponine für die Pflanze, die die Stoffe vor allem in Samen, Wurzeln oder Knollen bildet und sich so vor Pilz- oder Tierbefall schützen kann. Saponine sind in der Pflanzenwelt weit verbreitet, wobei jede Pflanzenart für sie typische Saponine besitzt. Seifenkraut, Eibischwurzel, Birkenblätter sind nur einige wenige Beispiele, die es neben Kastanie, Efeu und Co noch gibt.

Kastanien
Kastanien

So jetzt aber los, Kastanien sammeln und waschen, viel Freude,

stefanie

 

2 Kommentare zu „Waschen mit Kastanien

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: