Wiesn Feeling für daheim. Biertisch deluxe DIY

Gestern war es so weit. Für viele endlich. Für mich das erste Mal als nicht Münchnerin. Die Wiesn ist gestartet. Das Wetter war bescheiden, auch ein Grund weshalb ich nicht hingefahren bin. Aus den 10 Minuten Anreise sind jetzt ja auch eineinhalb Stunden geworden. Spätestens wenn man dem Trubel im Fernsehen folgt, ist jedoch klar, dass der Besuch nicht mehr lang auf sich warten lässt 🙂

So jetzt aber zu meinem Projekt, dass schon vor ein paar Wochen vollendet wurde, aktuell aber perfekt passt. Der DIY-Biertisch deluxe.

Ergeben hat sich das Ganze mal wieder aus der Situation heraus: Alles was gefällt ist zu teuer. Günstige Sachen gefallen mir nicht. Gegenstand war dieses Mal der Gartentisch. Bzw. die Gartentische, denn es sollten zwei her. Zwei gleiche, damit man sie auch zu einer großen Tafel zusammenstellen kann. Schnell hab ich festgestellt, dass ich mich hier in dem mehrere Tausend Euro Bereich befinde, wenn Größe, Material und Optik stimmen sollen.

Die Idee des neu interpretierten Biertisches hatte ich schon lange, aber die genaue Umsetzung plante ich erst, als ich einen ähnlichen Tisch auf einer Terrasse irgendwo zwischen Chiemsee und Berge bei einem Ausflug stehen sah.

Das Schwierigste ist wohl das Gestell. Es sollte über der Baumarktqualität liegen und die richtige Höhe aufweisen. Das Problem bei den normalen Gestellen also Biertischen ist nämlich, dass sie höher sind als jeder andere Gartentisch und damit nicht mit Stühlen kombiniert werden können. Mein erster Plan, die Gestelle aus alten Brauereitischen auszubauen, war somit schnell erledigt, denn die Stühle hatte ich ja schon. Da die Stühle die normale Sitzhöhe hatten, musste also ein niedriges Gestell her. Nach langer Internetrecherche bin ich dann auf einen Anbieter gestoßen, der genau das liefert. Ein niedriges Gestell. Eigentlich war meine Idee Stühle und Bänke zu kombinieren. Da es aber leider keine passenden niedrigen Bankgestelle gibt, muss ich mich vorerst mit der Kombination Tisch und Stühle begnügen. Vielleicht  produziert der Hersteller ja in ferner Zukunft mal nach meinem Vorschlag 🙂 Ich hab es ihm zumindest mal als Wunsch geschrieben, genauso wie die extra Breiten in niedrig.

So, 4 Gestelle hab ich also bestellt. Der selbsternannte Kurier-Express-Paket-Dienstleister DPD hat es dann nach zwei Wochen und 5 Anrufen geschafft das Paket in einen 6 Kilometer weit entfernten Hotspot zu liefern, wo ich es dann abholen konnte. Ist ja auch schwer eine Adresse zu finden, zu der man im vergangenen Monat bereits zwei Mal etwas geliefert hat. Aber das könnte fast ein eigener Beitrag werden…

Jetzt zu dem Tisch.

So geht’s:

Material und Werkzeug für einen Tisch:
  • 2 Gestelle (bei mir die normale Breite 444mm und die niedrige Höhe 715mm)
  • mit 2 Schnappern
  • 3 Holzbohlen (bei mir Fichte gehobelt je 234 cm lang, 22 cm breit und 3,5 cm dick)
  • 3 Querstreben zu Versteifung (66 cm lang, ca. 5cm breit du 2 cm dick)
  • 18 Schrauben
  • Akkuschrauber/Bohrmaschine
  • evtl. Biertischschuhe zum Schutz der Terrassenplatten vor Kratzern

Das Holz kann man natürlich wieder selbst zuschneiden/hobeln, wenn man die Maschinen dazu hat oder direkt fertig kaufen. Die Bauteile werden dann wie im Bild sichtbar zusammen gebaut. Ich habe die Gestelle von außen jeweils 30 cm nach innen gesetzt. Bei der Länge des Tisches und der Positionierung der Gestelle ist man natürlich flexibel.

Unbehandelt wird der Tisch natürlich verwittern wenn er viel draußen steht. Ich möchte das so haben und hoffe das die Querstreben ein Verziehen verhindern. Ansonsten kann das Holz auch mit Farbe behandelt werden. Die nächsten Jahre wird sich weisen wie lange die Tische halten. Es ist ein Versuch. Für ein paar Tausend Euro kann man schließlich viele Biertische bauen 🙂

Jetzt fehlt nur noch die Sonne und dann gibts ein kleines bisschen Wiesn Feeling für daheim.

Viel Freude beim „am Biertisch sitzen“

stefanie

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: