Badreiniger. DIY. Plastikfreies Leben.

So und jetzt gleich mal das erste Rezept zum plastikfreien Leben. Badreiniger. Ich hab grad mal kurz geschaut, was die Markenprodukte kosten und mit Erschrecken festgestellt, dass man bis zu 4€ für eine Flasche ausgeben kann. Also Mädels und Jungs, schnappt euch 3,50€ geht ein großes Eis essen, denn mein Badreiniger kostet keine 50 Cent. Zeitaufwand. nicht erwähnenswert.

So geht’s:

Zutaten bzw. „Chemikalien“:
  • auf 500 ml Wasser
  • 4 EL Essigessenz
  • 3 EL Zitronensäure
  • 1 EL Spülmittel

Alles in eine alte Sprühflasche geben und kurz schütteln. Fertig. Ich sag ja, nicht erwähnenswert. Am Anfang ist es vielleicht noch mühsam die ganzen Zutaten zu besorgen, aufzubewahren und dann immer rauszuholen. Ich hab mittlerweile zwei Kisten in meinem Hauswirtschaftsraum, in denen die wichtigsten „Chemikalien“ auf Vorrat drin sind. Es reicht wenn ich ein- bis zweimal im Jahr alles einkauf, wenn ich die Sachen brauch, hol ich dann einfach die Kisten raus. In denen bewahre ich auch das Material zum Reinigungsmittel herstellen auf. Im Prinzip sind es keine giftigen Sachen, aber da ich sowieso die alten Plastikschüsseln, Messbecher, Dosen und Schneidebretter aus der Küche verbannt hab, haben sie hier noch eine super Verwendung gefunden.

Den Badreiniger verwende ich wie davor das teure Drogeriemarktprodukt. Ich sprüh Waschbecken, Fließen und Badewanne ein. Einwirken lassen, abspülen, trockenreiben, fertig.

Viel Spaß beim Nachmischen und putzen,

stefanie_klein

12 Kommentare zu „Badreiniger. DIY. Plastikfreies Leben.

Gib deinen ab

  1. Einfacher kann es ja wirklich nicht sein 😀
    Ich werde nach und nach meine Sachen, die ich noch besitze aufbrechen und dann anstatt eines Neukaufs, dieses Rezept mal ausprobieren 🙂
    So Sachen wie Citronensäure und Natron wollte ich mir sowieso mal zulegen
    Liebe Grüße, Finnja

    Liken

  2. Liebe Stefanie,
    dein Rezept ist toll!
    Meine Mutter benutzt eine ähnliche Zusammensetzung schon seit Jahren.
    Ihr Tipp bei hartnäckigen Kalkflecken:
    eine Zitrone halbieren und den Kalk mit der Schnittfläche einreiben; nachspülen; trockenreiben-> fertig 🙂

    Liebe Grüße
    Rina

    Liken

  3. Könnte man statt Spülmittel auch ein Stück Seife nehmen und in heißem Wasser lösen? Hast Du damit Erfahrung? Dann spart man sich auch evtl auch das Spülmittel…

    Liken

  4. Ich möchte demnächst auch auf DYS-Reiniger umsteigen (Klarspüler für die Spülmaschine hat schon super gut funktioniert). Meine Bedenken/Frage: Kann ich Zitronensäure und oder verdünnte Essigessenz auch in eine Plastik-Sprühflasche umfüllen ohne das diese das Plastikmaterial angreift? Wäre super, wenn du mir von deinen Erfahrungen berichten könntest, Stefanie.

    Tipp: Zitronensäure hatte ich mir mal online in einem 5 kg Eimer bestellt, viel günstiger und nicht ständiges nachkaufen müssen, aber halt in Plastik.

    Liken

    1. Bei meinen Reinigern hab ich sowohl Zitronensäure als auch Essigessenz in verdünnten Lösungen in alten Plastiksprühflaschen. Seit Jahren verwende ich da die selben Flaschen. Das ist kein Problem. Bei den Konzentrationen, die man im Haushalt verwendet.
      Liebe Grüße Stefanie

      Liken

    1. Liebe Ramona,
      Tut mir leid, dass ich dir erst jetzt antworte, aber deine Nachricht ist mir durchgerutscht. Bis jetzt hab ich immer das Spüli aus dem Verpackungsfreien Supermarkt abgefüllt und noch keins selber gemacht. Ich würde einfach etwas Kernseife in heißem Wasser auflösen und ein Spritzer Essig dazu. Evtl. noch etwas Waschsoda.
      Wenn meins leer ist probiere ich es mal. Ansonsten freue ich mich auch immer über Rückmeldungen.
      Freut mich, dass dir die Rezepte gefallen.

      Viel Erfolg und Freude beim Umdenken 😊 Stefanie

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: